Wie kannst du deinen Stoffwechsel beschleunigen?

Was ist der Stoffwechsel: 

Es ist nicht ungewöhnlich, dass viele Menschen ihre Gewichtszunahme auf einen langsamen Stoffwechsel zurückführen. Diese Menschen achten auf ihre Kalorienzufuhr und bewegen sich regelmäßig, aber sie verlieren dennoch nicht an Gewicht. Könnte dies an einem langsamen Stoffwechsel liegen?

Der Stoffwechsel beschreibt alle chemischen Prozesse, die kontinuierlich in deinem Körper ablaufen, um dich am Leben zu erhalten, und um deine Organe normal funktionieren zu lassen,  wie das Atmen, und das Verdauen der Nahrung. Diese chemischen Prozesse benötigen Energie. Die minimale Energiemenge, die dein Körper benötigt, um diese chemischen Prozesse durchzuführen, wird als Grundumsatz (BMR) bezeichnet.

Dein BMR macht je nach Alter und Lebensstil zwischen 40% und 70% des täglichen Energiebedarfs deines Körpers aus. Ein “langsamer Stoffwechsel” wird genauer als ein niedriger BMR bezeichnet. Es gibt viele Online-Rechner, die dir den täglichen Energiebedarf berechnen können.

Die 4 wichtigsten Antworten im Bezug auf einen zu langsamen Stoffwechsel:  

Haben einige Menschen einen schnelleren Stoffwechsel als andere?

Körpergröße, Alter, Geschlecht und Gene spielen eine Rolle bei der Beschleunigung des Stoffwechsels. Muskelzellen benötigen mehr Energie, als Fettzellen, sodass Menschen mit mehr Muskeln als Fett dazu neigen, einen schnelleren Stoffwechsel zu haben. Wenn wir älter werden, neigen wir dazu, mehr Fett zu speichern und wir verlieren kontinuierlich an Muskelmasse. Dies erklärt, warum sich der Stoffwechsel mit zunehmendem Alter verlangsamen kann. Im Allgemeinen neigen Männer dazu, einen schnelleren Stoffwechsel zu haben, weil sie mehr Muskelmasse, schwerere Knochen und weniger Körperfett haben als Frauen.

Dein Stoffwechsel kann teilweise auch von deinen Genen bestimmt werden, obwohl dies noch nicht vollständig erforscht ist. Gene spielen definitiv eine Rolle bei der Muskelgröße und der Fähigkeit, Muskeln aufzubauen, die beide den Stoffwechsel beeinflussen.

Bin ich fett, weil ich einen zu langsamen Stoffwechsel habe?

Menschen, die sich bemühen, Gewicht zu verlieren, machen oft einen langsamen Stoffwechsel dafür verantwortlich. Aber es gibt keine Beweise, die diese Behauptung stützen. Die Forschung zeigt tatsächlich, dass übergewichtige Menschen einen schnelleren Stoffwechsel haben als dünnere Menschen. Größere Körper benötigen mehr Energie, um grundlegende Körperfunktionen zu erfüllen.

Wenn man einen “langsamen Stoffwechsel” hat, kann das andere Ursachen haben. Untersuchungen zeigen, dass Menschen dazu neigen, mehr zu essen, als sie selbst glauben. Wenn man diese Menschen auffordert, alles aufzuschreiben, was man an einem Tag konsumiert, neigen viele Menschen dazu, zu berichten, dass sie weitaus weniger essen als sie es tatsächlich tun. Meistens liegt der Grund für die Gewichtszunahme also nicht an einem langsamen Stoffwechsel, sondern eher daran, dass diese Menschen mehr Kalorien essen und trinken, als sie verbrennen.

Diesen Fakt zu akzeptieren kann schwer sein, aber die Kontrolle über die Kalorien zu haben, die du täglich zu dir nimmst, ist der Schlüssel zur Gewichtskontrolle.

Kann eine zu schnelle Gewichtsabnahme meinen Stoffwechsel verlangsamen?

Crash-Diäten und andere kalorienreduzierte Diäten können den Stoffwechsel verlangsamen. Bei einigen Diäten ist dein Körper gezwungen, Muskeln abzubauen, um Energie zu verbrauchen. Je niedriger die Muskelmasse ist, desto langsamer dein Stoffwechsel. Mit weniger Muskeln und einem langsameren Stoffwechsel wird es dann viel einfacher, Körperfett wieder aufzufüllen, nachdem man weniger isst.

Was kann ich tun, um meinen Stoffwechsel zu beschleunigen?

Es wird behauptet, dass bestimmte Lebensmittel und Getränke deinen Stoffwechsel anregen können, dazu zählen grüner Tee, schwarzer Kaffee, Gewürze und Energy Drinks. Die Beweise für diese Behauptungen sind nicht wirklich gegeben. Während du nicht viel Kontrolle über die Geschwindigkeit deines Stoffwechsels haben kannst, kannst du aber steuern, wie viel Kalorien du durch körperliche Aktivität verbrennen kannst. Je aktiver wir sind, desto mehr Kalorien verbrennen wir. Einige Menschen, denen ein schneller Stoffwechsel nachgesagt wird, sind wahrscheinlich nur aktiver als andere.

Die 3 effektivsten Möglichkeiten um Kalorien zu verbrennen: 

Aerobe Aktivität

Sich bewegen ist die effektivste Art, Kalorien zu verbrennen. Du solltest darauf hinarbeiten, mindestens 150 Minuten aerobe Aktivität, wie z.B. Wandern, Radfahren und Schwimmen, pro Woche zu machen. Um Gewicht zu verlieren, solltest du das mehr als 150 Minunten pro Woche machen und gleichzeitig Änderung an deiner Ernährung vornehmen.

Krafttraining

Muskeln verbrennen mehr Kalorien als Fett, so dass eine Erhöhung der Muskelmasse hilft, Gewicht zu verlieren. Ziel ist es, muskelstärkende Aktivitäten durchzuführen und alle wichtigen Muskelgruppen (Beine, Hüften, Rücken, Bauch, Brust, Schultern und Arme) an zwei oder mehr Tagen in der Woche zu trainieren.

Beispiele für muskelstärkende Aktivitäten sind das Heben von Gewichten und hochintensive Trainingseinheiten.

Seien Sie aktiv

Versuche grundsätzlich aktiver in deinem Alltag zu sein. d.h. Gehe zur Arbeit oder nutze das Fahrrad. Du kannst die Treppe, anstatt des Aufzugs nehmen. Hole dir von Freunden und Bekannten Ideen, wie du mehr Aktivität in dein Leben integrieren kannst.

Fazit: 

Können bestimmte Krankheiten einen langsamen Stoffwechsel verursachen?

Einige Krankheiten und Zustände können den Stoffwechsel einer Person verlangsamen, wie das Cushing-Syndrom und die Hypothyreose. In den meisten Fällen ist das Gewicht der Menschen eine Frage, dass sie mehr Kalorien zu sich nehmen, als sie täglich verbrennen können. Wenn du das Gefühl hast, dass du ein Problem mit deinem Stoffwechsel hast, weil dieser nicht auf Veränderungen in deinem Lebensstil reagiert, dann sprich auch bitte mit dem Arzt deines Vertrauens darüber.

Lesenswert

UNSERE EMPFEHLUNGEN

Die meisten Menschen nehmen zu, weil sie mehr Kalorien zu sich nehmen, als sie durch tägliche Bewegung und Körperfunktionen verbrennen. Aber in einigen Fällen kann die Gewichtszunahme auch ihre Ursache in einem Krankheitsbild haben.

Je weiter du liest, desto mehr wirst du wissen, wie die 3 metabolischen Körpertypen sich erklären lassen. Menschen gibt es in allen Formen und Größen, abhängig von ihrer Genetik und ihren Lebensgewohnheiten.

Wenn du jedes Wort dieses Textes aufmerksam liest, wirst du sehr schnell erkennen, welches die 12 Lebensmittel sind, die du in deine Ernährung integrieren solltest, um deinen Stoffwechsel anzukurbeln.